Unabhängige Heimatzeitung für den Hochwald





1959 fing alles an

Um über das Geschehen in und um Hermeskeil zu berichten und jedermann die Möglichkeit zu geben, seine Meinung zu sagen und Stellung zu den zu lösenden Problemen zu nehmen, hatte sich Ende 1958 das Hermeskeiler Volksbildungswerk, in dem Mitglieder der kulturellen Vereine, der Schulen und Behörden vereint waren, entschlossen, ein Nachrichtenblatt mit dem Titel “Rund um Hermeskeil”, herauszugeben.
In Ihrem Geleitwort schrieben damals die Herausgeber:
“Es ist ein eigenartiges Erlebnis zu beobachten, wie unser Gemeindediener an 60 Straßenecken unseres ausgedehnten Dorfes, inmitten des lärmenden Verkehrsstromes, immer wieder versucht, die Aufmerksamkeit aller Passanten auf sich zu lenken, und dann mit erheblichem Stimmaufwand seine Bekanntmachung an den Mann zu bringen. Immer wieder bietet sich dasselbe Bild, unsere schnellebige Zeit scheint für eine solch ‘primitive Art’, seine Mitbürger anzusprechen, kein Ohr mehr zu haben, und all die ‘guten Worte’ gehen im Verkehrslärm der Straße unter.”
Und so erschien “Rund um Hermeskeil” zum ersten Mal am 1. Januar 1959 und machte diesem Missstand ein Ende.
Aber sehen Sie selbst...

Anfang 1999 feierte “Rund um Hermeskeil” sein 40jähriges Bestehen. Zu einem Empfang im Hermeskeiler Johanneshaus erschienen zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens.
Den Bericht über die Veranstaltung finden Sie
hier.

Seit Ende 2008 besteht die Heimatzeitung "Rund um Hermeskeil" 50 Jahre. Aus Anlass dieses Jubiläums lud die Redaktion die Hochwaldbevölkerung am 22. November zum Jahreskonzert 2008 der Stadtkapelle Hermeskeil ein. Rund 800 Freundinnen und Freunde der Blasmusik folgten der Einladung in die Hochwaldhalle. RuH berichtete über dieses Ereignis in der folgenden Ausgabe.


Impressum


zuletzt geändert: Montag, 22. Juni 2009