kopf1

+ + + Die Schlagzeilen der Woche (Nr. 32/2020) + + +

 

Stadt hat akuten Bedarf an KiTa-PlätzenKindergarten Adolph-Kolping
Nur ein Neubau kann Abhilfe schaffen – KiTa Adolph-Kolping hat Baumängel
Das Problem ist schon seit längeren bekannt und ist inzwischen richtig akut geworden. Die Rede ist von fehlenden KiTa-Plätzen in der Stadt Hermeskeil. Bei einer Bedarfsplanung hat man festgestellt, dass mehr als 70 Plätze fehlen, Tendenz steigend. Abhilfe kann nur ein Neubau schaffen, am besten würde dieser sofort errichtet werden, was aber utopisch ist. Denn, ein Standort muss her, Planung und Finanzierung müssen auf den Weg gebracht werden, und das dauert, da die Mühlen der öffentlichen Verwaltung bekanntlich langsam mahlen. Hinzu kommt, dass das Gebäude der KiTa „Adolph Kolping“ entweder aufwändig saniert werden muss oder aus Kostengründen aufgegeben wird...


Planungswettbewerb für den Donatusplatz vergeben
Der Lkw-Verkehr zum Sägewerk „Auf Abert“ macht Probleme
Donatusplatz HermeskeilNeben dem Thema „Platzbedarf für KiTas“ hatte der Stadtrat in seiner Sitzung noch weitere Themen zu beraten und Beschlüsse herbei zu führen. Corona-bedingt fand die Sitzung in der Hochwaldhalle statt, neben den Ratsmitgliedern hatten auch einige Zuhörer den Weg zur Sitzung gefunden. Auf der Agenda standen u. a. der Stadtumbau, die Besetzung des Beirates „Kultur(er)Leben“, Sanierungsarbeiten an der Hochwaldhalle, das Baugebiet im Stadtteil Höfchen und die Kaufpreisgestaltung für den Gewerbepark „Römerstraße“ im Stadteil Abtei...


Projekt „YesAngels Corona Hilfe Hermeskeil“
Das Projekt „YesAngels Corona Hilfe Hermeskeil“ ging Dank einer riesigen Spendenbereitschaft 2 Tage vor Ablauf mit einem Ergebnis von 10.810,- € erfolgreich zu Ende. Der Anteil der Volksbank Trier belief sich dabei auf 3.110,- €...


Was geschah vor einem Jahr im August 2019?
Vor einem Jahr im August 2019 war die Welt scheinbar noch in Ordnung. Die Wirtschaft brummte, die Menschen fuhren in alle Länder dieser Welt in Urlaub. Sicherlich, wir hatten einen sehr heißen Sommer, die Menschen stöhnten unter den hohen Temperaturen, die Natur litt unter der extremen Trockenheit und die Wälder verdorrten. Aber das Leben war unbeschwert, keine Einschränkungen wg. Corona, keine Vorgaben der Politik, wie man sich in Sachen Gesundheit zu verhalten hatte, keiner machte sich Sorgen um den Arbeitsplatz...


verlag

RuH online lesen