kopf1

+ + + Die Schlagzeilen der Woche (Nr. 21/2019) + + +

Gemeinde Gusenburg nimmt Ausbau der Straße „Zum Steilen“ in Angriff
Haushaltsplan 2019 mit tiefroten Zahlen – Ausbau der Bachstraße

Für Ortsbürgermeister Josef Barthen und einige Ratsmitglieder war es die letzte Sitzung des Gemeinderates Gusenburg, die Damen und Herren hören mit der Kommunalpolitik auf, am 26. Mai tritt nur noch Siegfried Joram als Einzelbewerber für das Amt des Ortsbürgermeisters und die CDU mit einer Liste für den Gemeinderat an. Am Dienstag vergangener Woche hatte Josef Barthen ins Gemeindehaus eingeladen, doch zunächst konnte er die Sitzung nicht beginnen, weil man nicht beschlussfähig war. Mit einer Verspätung von 10 Minuten ging es dann los, nachdem die erforderliche Mehrheit erreicht war. Neben dem Ausbau der Straße „Zum Steilen“ standen u. a. der Haushalt für das Jahr 2019, die Fortschreibung der Dorferneuerung und der Ausbau der Bachstraße auf der Tagesordnung...

Ergebnisse der Mobilitätsumfrage vorgestellt
In einem Pressegespräch haben der Beauftragte der Verbandsgemeinde, Hartmut Heck, Büroleiter Werner Haubrich und die Fachfrau für Marketing und Wirtschaftsförderung, Stephanie Schömer, am Dienstag vergangener Woche das Ergebnis der Mobilitätsumfrage im Rathaus vorgestellt. Der Rücklauf aus den Orten der VG sei sehr erfreulich, so Hartmut Heck, auch das Ergebnis aus den 10 gestellten Fragen sei aufschlussreich. Als Zielort der Mobilität war die Stadt Hermeskeil vorgegeben worden...

373

10 Jahre Ruwer-Hochwald-Radweg
Ein touristisches Erfolgsprojekt feiert runden Geburtstag

Die Mütter und Väter des Radwegs hätten vor 10 Jahren nicht gedacht, dass ihr Projekt ein solcher touristischer Erfolg werden würde. Heute wird dieser Radweg, der mit mehr als 50 km über eine ehemalige Bahnstrecke von den Höhen des Hochwaldes in Hermeskeil über das Ruwertal nach Ruwer führt, täglich von zahlreichen Fahrradfahrern genutzt. Dabei nimmt die Zahl der E-Bike-Fahrer stetig zu, aber auch Inline-Skater, Jogger und Wanderer trifft man auf dem Radweg an, demnächst werden sich auch noch E-Tretroller-Fahrer auf der Strecke tummeln...

Wohnmobilstellplätze am Labachweg auf der Zielgerade
Letzte Stadtratssitzung unter der Leitung von Mathias Queck

Fast drei Jahre ist es her, dass der Stadtrat den Bau von zentrumsnahen Stellplätzen für Wohnmobile am Hermeskeiler Labachweg beschlossen hat. Weil ein Anwohner geklagt hatte und weil im Verlauf des Verfahrens noch ein schalltechnisches Gutachten eingeholt werden musste, verzögerte sich das Projekt zunächst. Nachdem die Gerichte keine rechtlichen Bedenken hatten, die Baugenehmigung erteilt war und die Ergebnisse der Ausschreibungen vorlagen, hat der Stadtrat nun in seiner letzten Sitzung der Wahlperiode die Aufträge vergeben...

133

Abwasser-Pumpwerk Reinsfeld ist fertig gestellt
Es sind nur noch ein paar Restarbeiten im Außenbereich zu erledigen, dann ist das Bauwerk im Osterbachtal fertig. Die Pump-Anlage steht dort, wo sich früher die in den 60er Jahren gebaute Kläranlage Reinsfeld befand, diese wurde vollständig abgerissen, damit Platz für das neue Bauwerk geschaffen werden konnte. Nach einer Studie in 2012, die klären sollte, ob man wieder eine Kläranlage bauen oder die Abwasser zur Kläranlage Hermeskeil pumpen soll, wurde nach einer Planungs- und Genehmigungsphase von 2012 bis Anfang 2015 mit dem Bau in der 2. Jahreshälfte 2015 begonnen, die Entscheidung war aufgrund der Studie für ein Pumpwerk mit Vorfiltern gefallen...

Gemeinde Züsch schreibt rote Zahlen
Es war die letzte Gemeinderatsitzung in der laufenden Legislaturperiode und auch die letzte von Hermann Bernardy als Ortsbürgermeister. Bekanntlich tritt er nicht mehr an, am 26. Mai sind Kommunalwahlen. Neben einigen kleineren Tagesordnungspunkten stand an erster Stelle der Haushaltsplan für das laufende Jahr 2019. Größte Posten im Investitionsbereich sind der Ausbau der L 166, Ortsdurchfahrt Züsch, und der Bau eines Fußweges entlang der K 101 zur Freizeitanlage...

 

verlag

RuH online lesen